„Weil auch heute noch viele pflegerische Handlungen nahezu ausschließlich auf Erfahrungswissen gründen, ist es essentiell, dass die pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse nicht akademischer Selbstzweck bleiben, sondern ihren Weg in den Praxisalltag finden.“

Univ.-Prof. Dr. Christa Them

(c) Photo von Selim Çetin via Pexels

Der Christa-Them-Preis für Jungwissenschaftlerinnen/Jungwissenschaftler zeichnet Abschlussarbeiten aus dem Bachelorstudium Pflegewissenschaft und dem FH-BSc-Studium Gesundheits- und Krankenpflege in Tirol aus. Damit soll einerseits die Sichtbarkeit der akademischen Pflegeausbildungen erhöht, andererseits die Vernetzung der Absolventinnen/Absolventen unterstützt werden.

Ganz im Sinne der Namensgeberin, Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Christa Them, die sich als Vorreiterin für die Akademisierung der Gesundheits- und Krankenpflege stets für eine „Wissenschaft ohne Elfenbeinturm“ ausgesprochen hat. Ihr war es ein besonderes Anliegen, die Erkenntnisse der Pflegewissenschaft in die Praxis zu bringen. Dazu soll auch dieser Preis einen Beitrag leisten.

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2022

Die Ausschreibung für den 1. Christa-Them-Preis ist geöffnet. Mehr Informationen finden Sie HIER.