Der Christa-Them-Preis wurde von der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL, der Fachhochschule Gesundheit und der Tirol Kliniken GmbH initiiert, um einerseits die Arbeit dieser Pionierin der Pflegewissenschaft zu würdigen, andererseits den akademisch ausgebildeten Pflege-Nachwuchs zu fördern und die Forschungsarbeit im Pflegebereich sichtbarer zu machen.

Partner des Christa-Them-Preises:

Die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik wurde 2001 gegründet und hat sich auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik spezialisiert. 

Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband ist die größte nationale berufspolitische Vertretung für alle Pflegeberufe. Er nimmt eine zentrale Rolle im Bildungsbereich als Anbieter von Fort- und Weiterbildung ein und fördert gleichzeitig die kontinuierliche Verbesserung von Ausbildung und Pflegewissenschaft in Österreich. 

Die Tirol Kliniken GmbH wurde 1991 gegründet und ist der größte und vielfältigste Gesundheitsbetrieb Westösterreichs. Sie besteht aus verschiedenen Einrichtungen, die das Rückgrat der medizinischen Versorgung in Tirol bilden. Im angeschlossenen Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe (AZW) werden jährlich hunderte Menschen zu kompetenten und gefragten Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern ausgebildet.

Die fh gesundheit schafft und vermittelt Wissen im Gesundheits- und Sozialbereich auf Hochschulniveau. Dabei gelingt es der fh gesundheit, den Versorgungsauftrag für die Tiroler Gesundheits- und Sozialeinrichtungen zu erfüllen und mit der inhaltlichen und akademischen Weiterentwicklung im Berufsfeld sinnvoll zu verknüpfen.